Asbestsanierung & Schadstoff Beseitigung Dresden

Willkommen auf der Seite der DRESA OHG aus Dresden. Unser Service in Dresden umfasst die kompletten Arbeiten einer Schadstoffsanierung, der Asbestsanierung und von Schimmelpilzsanierungen ihrer Immobilien. Ganz egal ob FirmengebĂ€ude, privates Haus, Garten oder öffentliche Immobilien, Asbest, Schimmelpilze und Schadstoffe wie Pentachlorphenol (PCP) und viele andere mĂŒssen durch Fachpersonal entsorgt werden. Auch Sanierungsmaßnahmen betroffener Immobilien erfordern fachkundige und speziell zugelassene Firmen. Neben den bekannten Schadstoffen sanieren wir auch durch Schimmelpilz befallene Immobilien. Ihr Sanierungs- & EntsorgungswĂŒnsche können im Detail mit uns abgesprochen und vereinbart werden.

Service Anfrage

Ganz egal, wofĂŒr sie unseren Service in Dresden benötigen. Wir sind ihr zuverlĂ€ssiger Partner in Sachen Asbest-, Schadstoff und Schimmelpilzsanierungen. Fragen Sie uns einfach. Wir beraten Sie gern.

PLZ und Ort

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit fĂŒr die Zukunft per E-Mail an info@dresa.de widerrufen. Siehe auch Datenschutz.

Asbestsanierung in Dresden

Sanierung eines Asbestdaches

Altbauten mit Fassaden und DĂ€chern aus Asbest, bedeuten eine Gesundheitsgefahr. Bei Sanierungsarbeiten mit Asbest muss ein Fachbetrieb beauftragt werden.

Asbest wurde in den Jahren des Wirtschaftswunders fast ĂŒberall verbaut. Dach- & Fassadenplatten, Dichtungsmaterial, Bodenbelag oder als Asbestzement sind oft mit Asbestfasern belastet. Grund dafĂŒr waren die besonderen Eigenschaften von Asbestprodukten, die eine extreme Langlebigkeit aufwiesen, feuerfest, isolierend und chemisch bestĂ€ndig sind. Was in diesen Jahren noch nicht bekannt war, ist das wenn die extrem dĂŒnnen Fasern eingeatmet werden, sie sich in den Lungen auf Dauer absetzen und dadurch Krebs verursachen. Seit 1993 ist die Herstellung und Verarbeitung von Asbest in Deutschland verboten. Das Problem ist die schwierige Entsorgung der Altlasten.

Achtung – GebĂ€ude mit Asbest nicht selbst sanieren und entsorgen!  

FĂŒr Hausbewohner ist die Verwitterung von Baumaterial mit Asbest die aktuelle Gesundheitsgefahr. Die extrem dĂŒnnen Fasern lösen sich im Laufe der Zeit vom Material und verbreiten sich in der Luft. Ein erhöhtes Gesundheitsrisiko entsteht auch bei unsachgemĂ€ĂŸen Entfernen und BeschĂ€digen asbesthaltiger Baumaterialien. Die Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen besagt, dass nur behördlich zugelassene Firmen Abbrucharbeiten an und Sanierungen von asbestbelasteten GebĂ€uden vornehmen dĂŒrfen.

Hier können wir ihnen helfen – fachgerecht und umweltfreundlich. Ihr Team fĂŒr Asbestsanierungen in Dresden.

Schadstoffsanierung in Dresden

Schadstoffsanierung

Bis heute werden im Hausbau Stoffe eingesetzt, deren Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt oftmals nicht untersucht wurden und vorerst generell als Unbedenklich eingestuft werden. In den letzten Jahren wurden immer wieder Baustoffe, die zuvor als unbedenklich eingestuft wurden, spÀter als gesundheitsschÀdlich eingeordnet. Viele dieser Baustoffe besitzen die Eigenschaft, das sie eine halbe Ewigkeit ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Sanierungen von GebĂ€uden mit Schadstoffen erschweren Bauherren, Gutachtern und BautrĂ€gern oft ihre Arbeit und stellen sie vor das Problem, das einzelne Bauteile oder sogar ganze GebĂ€udeteile mit gesundheitsschĂ€dlichen Stoffen kontaminiert / verseucht sind. Das Problem betrifft nicht nur Altbauten, auch in Neubauten kommt es hĂ€ufig zu Verarbeitungsfehlern oder BauschĂ€den, die zu einer Belastung der InnenrĂ€ume mit gesundheitsschĂ€digenden Stoffen fĂŒhrt. Dieses Problem stellt bei Wertermittlung einer Immobilie & Sanierung oft einen extremen Kostenfaktor dar,  denn bei Sanierung, RĂŒckbau, Abbruch und Entsorgung sind umfangreiche Verfahrens- und Rechtsvorschriften zu beachten. Oftmals stellt sich die Frage, ob eine Sanierung noch möglich, oder ein Abbruch unumgĂ€nglich ist.

Sind GebÀude schadstoffbelastet, sollte immer eine Beratung und Untersuchung durch eine Fachfirma einbezogen werden. Denn nur mit Hilfe einer professionellen Firma können die Chancen einer Sanierung durch die Verwendung geeigneter Verfahren und Materialien vorab bestimmt werden.

Hier können wir ihnen helfen – fachgerecht und umweltfreundlich. Ihr Team fĂŒr Schadstoffsanierungen in Dresden.

Schimmelpilz Sanierung in Dresden

Schimmelpilze im Haus

Erfolgsversprechend ist eine erfolgreiche Schimmelsanierung erst, wenn die Ursache vorher beseitigt wurde. Oft ist zu hoher Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft der Hauptgrund fĂŒr Schimmelpilzbildung. Die Luftfeuchtigkeit lĂ€sst sich in den meisten FĂ€llen durch eine Überholung der WĂ€rmedĂ€mmung positiv beeinflussen. Daraufhin hat die Schimmelpilz-Sanierung die Aufgabe den Pilzbefall vollstĂ€ndig zu beseitigen. Eine reine Tötung des Schimelpilzes reicht nicht aus, da auch abgetötete Schimmelpilze allergische Reaktionen auslösen können. Meist ist auch eine vollstĂ€ndige Tötung des Schimmelpilzes in der Praxis nicht erreichbar. Befallene Materialien wie zum Beispiel Tapeten, Textilien, Putz oder Gipskartonplatten mĂŒssen ausgetauscht werden, da sie sich nicht einfach reinigen lassen.

Schimmelbildung auf Holz wird prinzipiell zwischen HolzblÀue und dem aktiven Schimmelpilzwachstum unterschieden. Bei normaler HolzblÀue besteht normalerweise kein akuter Sanierungsbedarf, aktiv befallenes Holz dagegen, ist nur sehr schwer zu sanieren. Durch Abschleifen oder Hobeln lassen sich nur die OberflÀchen behandeln.

Die StĂ€rke des Schimmelpilzbefalles bestimmt auch die durch die Sanierung freigesetzten Schimmelpilzsporen. Eine grĂ¶ĂŸere Sanierung sollte deshalb nur von Fachpersonal unter geeigneten Sicherheits- und Arbeitsschutzbedingungen erfolgen. In jedem Fall ist darauf zu achten, dass die Sporen bei der Sanierung nicht von den betroffenen Bereichen in die „sauberen” Bereiche verschleppt werden. Deshalb ist eine Abschottung der Sanierungsbereiche erforderlich.

Schimmelpilzbefall sollte niemand unterschĂ€tzen, seine Sporen sind fĂŒr unseren Organismus giftig. Wenn im Wohnbereich Schimmel auftritt, ist eine Schimmelpilzsanierung unabwendbar. Wie bei allem, was uns an SchĂ€dlichem befĂ€llt, heißt es auch hier: je eher, desto besser. Ungiftig ist der Schimmel niemals, die Beseitigung muss immer total sein.

Hier können wir ihnen helfen – fachgerecht und umweltfreundlich. Ihr Team fĂŒr Schimmelpilzsanierungen in Dresden.